Montag, 7. August 2017

Rezension: No Doubts

Bildergebnis für no doubts teil 2 

No Doubts
Band 2
Autorin: Whitney G.
Verlag: LYX.digital

Seiten: 71
1,99€

 







Klappentext:
Ich muss sie gehen lassen. Denn sie kann niemals mir gehören ...

Eigentlich hatte Andrew, was Frauen angeht, klare Regeln: ein Abendessen, eine gemeinsame Nacht, keine Wiederholung. Doch seit der erfolgreiche Anwalt die junge Studentin Aubrey kennenlernte, ist nichts mehr wie zuvor. Er kann sich nicht von ihr fernhalten, egal wie sehr er es auch versucht. Auch nicht, als seine schreckliche Vergangenheit ans Licht zu kommen droht -

Teil 2 des New-York-Times-Bestsellers von Whitney G.!



 
Da sich die Handlung zu Teil 1 kaum unterscheidet, da die Bücher sehr kurz gehalten sind. Bleibt meine Beschreibung des Buches die gleiche, wie beim ersten Teil.
Um was geht es?
Andrew Hamiltion hat einen guten Job und gerade auf der Suche nach der richtigen Frau fürs Leben. Doch bisher hat er sie nicht gefunden. Er dated zwar einige Frauen, dennoch war die Richtige noch nicht dabei. 
Die einzgiste Frau, welche ihm mit Rat und Tat zur Seite steht ist Alyssa, beide haben sich über ein Jura-Forum kennengelernt und schreiben seitdem täglich. Doch zu einem persönlichem Treffen ist es zwischen Andrew und Alyssa noch nicht gekommen, obwohl Andrew es immer wieder anspricht. 
Denn eines kann Andrew nicht leiden, wenn man in belügt und die ein oder andere Lüge ist über Alyssas Lippen gekommen.

Meinung:
Meine anfängliche Begeisterung vom ersten Teil ist leider im zweiten Band(wenn man 71 Seiten überhaupt als Band beschreiben kann) verflogen. Für mich ist irgendwie nichts neues, bzw spannendes passiert. Es war irgendwie zäh. Als Leserin kam es mir vor, als würden die Protagonisten nicht vorran kommen, immer nur auf einer Stelle treten. Ich hatte da mit viel mehr gerechnet. Denn potential ist definitiv vorhanden. Obwohl das Buch wirklich sehr kurz ist und ich es unglaublich schnell gelesen hatte, kam es mir als Leserin trotzdem sehr lang (zu lesen) vor.
Ich konnte mich nicht mehr richtig in die Protagonisten hineinversetzen und mitfiebern. Was wirklich schade ist, denn von Teil 1 war ich ganz verzaubert. Ich hatte mich schon unglaublich auf die Fortsetzung gefreut. Doch für mich warf diese sehr viele Fragen auf, was im Prinzip eigentlich toll ist. Aber es war einfach langweilig. Die Autorin wollte mit den letzten Seiten einen Cliffhanger einbauen, aber für mich ist er einfach nur überzogen und auch irgendwie nicht passend. Ich habe eigentlich schon fast keine Lust den dritten Band zu lesen, da dieser dann 3,99€ kosten wird und das finde ich für eine Kurzgeschichte sehr teuer. Auch für diesen Band habe ich 1,99€ gezahlt für 71 Seiten! 

Ein Buch, welches man nicht unbedingt gelesen haben muss, vorallem wenn man vom ersten Teil nicht begeistert war.
Deswegen kann ich nur 3 von 5 Cupcakes verteilen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen