Dienstag, 21. Februar 2017

Rezension: Verhängnisvoller Verlust

Verhängnisvoller Verlust
Autorin: Laura Landon
Verlag: AmazonCrossing
Taschenbuch
9,99€
288 Seiten
[mehr Information]






Klappentext: 
Es ist Lady Cecelia Randolphs bestgehütetes Geheimnis: Solange sie denken kann, liebt sie Jonah Armstrong, Earl of Haywood. Drei Jahre hat er auf der Krim gekämpft, jetzt kehrt er als hochdekorierter Kriegsheld nach London zurück. An Cecelias zärtlichen Gefühlen für ihn hat sich nichts geändert, und sie ist überglücklich, als Jonah ihre Liebe zu erwidern scheint.
Jonah würde alles tun, um Lady Cecelia zu beschützen. Das ist allerdings schwieriger als gedacht, denn ihr Bruder, der Duke of Hadleigh, ist sein erbittertster Feind. Hadleigh hält ihn für den Mörder seiner Verlobten und sinnt auf Rache. Was, wenn es ihm gelingt, sein düsteres Versprechen von einst zu erfüllen – Jonah alles zu nehmen, wenn er am meisten zu verlieren hat?

  
Um was geht es? 
Cecelia ist im heiratsfähigem Alter, ihr Bruder will sie gerne verheiratet sehen, deswegen möchte er, dass sie jede Veranstaltung besucht um dort evtl einen passenden Mann kennenzulernen. 
Doch mit was er nicht gerechnet hatte, dass sein ehemals bester Freund, mittlerweile sein größter Feind Jonah Amstrong, nach drei Jahren im Krieg, wieder nach Hause kommt. 
Davon ist Cecelia natürlich ganz begeistert, denn sie ist schon seit Kindheitstagen in Jonah Amstrong verliebt. Als er sie auf einer Veranstaltung auch noch zur Kenntnis nimmt, ist sie völlig hin und weg. 
Aber was wird ihr Bruder dazu sagen? Denn eigentlich möchte er an Jonah Rache nehmen...

Meinung:
Ich habe erst vor kurzem einen ähnlichen historischen Roman gelesen, der mir erstaunlich gut gefallen hat. Deswegen war ich auch sehr gespannt, ob mich diese Geschichte auch wieder begeistert.

Der Anfang der Geschichte spielt etwa 3 Jahre vor der eigentlichen Handlung des Buches. Damals waren Cecelia's Bruder und Jonah noch gute Freunde. Als Leser erfährt man gleich, was damals passiert ist. Warum die beiden aufeinmal getrennte Wege gehen. 

Man kommt super in die Geschichte, der Schreibstil der Autorin ist flüssig so lässt sich das Buch schnell lesen.

Cecelia ist mir sofort ans Herz gewachsen, auch ihre besten Freundin Lady Amanda ist total lustig. Beide sind vom Charakter her eher untypische Frauen für diese Zeit. Was den Leser super unterhält. 

Was ich mir noch erhofft hatte, dass auch Lady Amanda ihr Glück findet. Ich hatte es mir wirklich gewünscht und auch schon etwas vermutet, aber leider wurde daraus nichts... Schade. (Vielleicht ja in einem nächsten Band?)

Was mir super gut gefällt, man bekommt einen Einblick auf das Leben von damals. Was nicht immer so leicht war. Vorallem als Frau, hatte man noch nicht so ein selbstständiges Leben.

Ein tolles Buch für zwischen durch. Dem Leser wird die Welt von damals näher gebracht, sodass man toll in die Vergangenheit reisen kann. 4 von 5 Cupcakes

Kommentare:

  1. Hallo Lena,
    ich muss sagen, dass mich Cover und Titel im ersten Moment nicht so angesprochen haben. Deine Rezension jedoch umso mehr. Besonders Jonah Armstrong möchte ich gerne kennenlernen. Er erscheint mir so ein wenig gefährlich und sehr selbstbewusst.
    Handelt es sich hier um einen Mehrteiler?

    Sehr schöne Rezension, die meine Neugierde geweckt hat.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja,
      ich kann dich da voll verstehen, das Cover ist wirklich nicht so der Hit.
      Aber mir hat es wirklich gut gefallen, es ist eben mal etwas anderes, was ich sonst so lese.
      Ich glaube nicht, dass es ein Mehrteiler ist. Ich weiß, dass die Autorin mehrere Bücher geschreiben hat, dennoch habe ich noch kein Buch gesehen, mit Charakteren die in diesem Buch vorkommen.
      Denn dieses Buch ist in sich schon abgeschlossen.

      Liebe Grüße,
      Lena

      Löschen
    2. Hallo Lena,
      ohja, manchmal ist es sehr interessant auch mal in ein anderes Genre abzutauchen. Ich habe mich im letzten Jahr im Rahmen einer Jahreschallenge auch mal aus meiner Komfortzone hinausgewagt und dabei richtig interessante Bücher kennengelernt.
      Testest du derzeit andere Genres aus oder war das jetzt nur einmal so?

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
    3. Hey Tanja,
      ich habe vorher schon einpaar historische Romane gelesen und vor kurzem habe ich mir auch einen Krimi/Thriller gekauft, den ich demnächst unbedingt lesen möchte.
      Liebe Grüße,
      Lena

      Löschen
  2. Hey :)
    Ich habe gerade deinen außergewöhnlichen Blog entdeckt und bin dir gleich mal gefolgt. Ich würde mich sehr über einen Gegenbesuch freuen :)
    Ganz liebe Grüße Melie
    http://melanies-buecherwelt.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen