Dienstag, 3. Januar 2017

Rezension: Die Zeitagentin

Die Zeitagentin
Ein Fall für Peri Reed
Autorin Kim Harrison
Verlag: Heyne
14,99€
broschiert
640 Seiten
[amazon]

Klappentext:
Vierzig Sekunden können den Lauf der Welt verändern

Peri Reed ist jung, sexy und tough. Doch das ist nicht das Beste an ihr! Was sie einzigartig macht, ist ihre Gabe: Peri kann vierzig Sekunden in der Zeit zurückspringen und die Vergangenheit verändern. Ein unschätzbarer Vorteil, wenn man für eine staatliche Geheimorganisation arbeitet, die Jagd auf die gefährlichsten Kriminellen der USA macht. Bis Peri eines Tages der Korruption verdächtigt wird und fliehen muss. Plötzlich zur Staatsfeindin Nummer eins geworden, ist sie fest entschlossen, ihre Unschuld zu beweisen und die Drahtzieher dieser Verschwörung ausfindig zu machen. Doch Peri kann niemandem mehr vertrauen – nicht einmal dem Mann, den sie liebt ...
Um was geht es?
Peri Reed ist eine Zeitagentin. Das bedeutet, dass sie für genau 40 Sekunden in die Vergangenheit springen und das Geschehene verändern kann.
Einerseits ist es zwar cool, denn sie kann unter anderem Leben retten, aber alles hat auch seinen Preis. Auch Peris besondere Gabe.
Bei ihrem letzten Einsatz mit ihrem Freund John läuft nicht alles nach Plan und Peri ist sozusagen auf der Flucht. Denn sie hat etwas erfahren wovon sie eigentlich nichts wissen sollte.
Doch eigentlich weiß sie nicht genau, vor was sie eigentlich flieht. Bis sie der Wahrheit immer näher kommt.


Meinung:
Puuuuhhhh, ich weiß gar nicht, wo genau ich beginnen soll...

Der Klappentext hört sich traumhaft hat, auch das e-book die (Kurz-)Vorgeschichte zu diesem Buch hat mir super gefallen. Ich habe mich wirklich auf das Buch gefreut, doch irgendwie...

Ich habe mehrmals das Buch begonnen. Aber ich bin nie über Seite 100 gekommen. Denn das Buch hat mich nur verwirrt und so gar nicht mitreisen können. Leider!
Denn wie ich schon geschrieben habe, war die Vorgeschichte TOP.

Aber was mir in diesem Buch definitiv gefehlt hat, sind die Informationen. Denn hätte ich das ebook vorher nicht gelesen, hätte ich einige Infos nicht gekannt. Die meiner Meinung nach super wichtig sind! Denn die Zeitsprünge, die Peri beherrscht sind total kompliziert zu verstehen.
Es gibt hunderte von Regeln, wenn man sich daran nicht hält passiert das und das...
Für mich als Leser extrem verwirrend. Außerdem habe ich auch nicht ganz die Handlung verstanden. Die ganzen Namen und verschiedenen Positionen ist einfach sooo viel.
Immer wenn ich dachte 'ja, jetzt könnte es cool werde und das Buch wird mich doch noch umhauen'. Aber irgendwie NEIN.
Ich bin wirklich enttäuscht, ich habe zwar immer wieder versucht, das Buch zu lesen, aber wirklich lange durchgehalten habe ich nie. Leider.
Das Buch ist nur etwas für Leser mit Durchhaltevermögen. Ich habe mir mehr versprochen, für mich ist es einfach nur verwirrend.

2 von 5

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen